Shinrin Yoku Waldbaden Bayerischer Wald & Bayern

Shinrin Yoku Waldbaden Bayerischer Wald & Bayern

Natururlaub in Bayern mit Shinrin Yoku Waldbaden Bayerischer Wald

Immer mehr Menschen entscheiden sich für den Urlaub in der Natur. Bayern ist als bergiges Bundesland dafür prädestiniert. Neben ausgedehnten Wanderungen, Urlaub am Bauernhof und Reitferien wird das Waldbaden immer beliebter. Was hat es mit dem Trend auf sich und warum ist der Bayerische Wald genau der richtige Ort dafür.

Shinrin Yoku Waldbaden Bayerischer Wald
Natururlaub in Bayern mit Shinrin Yoku der Japanische Trend Waldbaden im Bayerischeen Walld

Anreise ins Urlaubsziel Bayerischer Wald zum Waldbaden

Für alle UrlauberInnen, die aus dem Norden Deutschlands oder anderen weiter entfernten Regionen in den Bayerischen Wald reisen wollen, empfiehlt sich die Ankunft mit dem Flugzeug.  Opodo-Flüge nach Altenrhein sind eine gute Möglichkeit, günstig und nah an den Süden Deutschlands zu gelangen. Ein weiterer Flughafen, der sich für die Anreise eignet, ist der Münchner Airport. Bis zum Bayerischen Wald sind es dann nur mehr wenige Autostunden, je nach Ausgangsziel. Diese lassen sich mit einem Mietwagen zurücklegen, der direkt am jeweiligen Flughafen ausgeliehen werden kann. Alternativ gibt es aus Altenrhein auch gute Zug- und Busverbindungen nach München und in die Region.

Waldbaden in Bayern - Shinrin Yoku gegen Streß
Erholung beim Waldbaden in Bayern – Shinrin Yoku gegen Streß

Positive Wirkung vom Waldbaden in Bayern – Shinrin Yoku gegen Streß

Es gibt mittlerweile eine Vielzahl aussagekräftiger Studien, die die positive Wirkung des Waldbadens belegen. Dazu gehören beispielsweise die Steigerung des Wohlbefindens und die Verminderung von Stress im Körper, durch die frische Luft und die beruhigende Wirkung des Waldes. Auf die Gesundheit hat der Wald aber noch wesentlich ausschlaggebenderen Einfluss. Offizielle Stellen aus dem Gesundheitswesen belegen, dass Waldbaden die Immunabwehr verbessert, den Blutdruck und Ruhepuls senkt und bei chronischer Herzinsuffizienz helfen kann. Eine Reihe wirklich guter Gründe, den Urlaub im Wald zu verbringen.

Unter anderem ist ein Botenstoff für die positive Wirkung verantwortlich, der in den Ölen der Bäume vorhanden ist. Terpene wird beim Spazieren durch den Wald eingeatmet und entfaltet so seine beruhigende Wirkung im Körper. Zusammen mit Bewegung und einem meditativen Zustand wird die Tiefenentspannung im Körper aktiviert und der Cortisolspiegel fällt. Darauf setzen auch immer mehr Hotels in der Region, die sich auf den Wellnesstrend fokussieren.

Waldbaden in Bayern, Shinrin Yoku aus Japan
ein bunter Herbstwald beruhigt und wirkt positiv auf die Gesundheit

Der Japanische Trend Shinrin-Yoku in Bayern, das Wellness Erlebnis im Wald

Als Waldbaden bezeichnet das achtsame Bewegen im Wald. Ziel ist es, sich ganz auf die Umgebung einzulassen und in einen engen Kontakt mit der Natur zu kommen. Der Aufenthalt soll beim Entschleunigen helfen und dazu beitragen, dass Menschen neue Lebensfreude spüren und wieder Energie tanken.

Was bei uns noch ein relativ neuer Wellnesstrend ist, gibt es in anderen Breitengraden schon viele Jahre. Ursprünglich kommt die Gesundheitspraxis aus Japan und heißt dort Shinrin Yoku, was so viel heißt wie „Eintauchen in die Waldatmosphäre“. Im asiatischen Raum ist das Waldbaden bereits Teil der offiziellen Gesundheitsvorsorge. Viele Ärzte verschreiben die Gesundheitspraxis bereits auf Rezept in Form einer Kur. Sogar eigene Lehrgänge und weiterführende Forschung an medizinischen Universitäten wird in Japan dazu abgehalten.

Waldbaden umgeben von Bäumen und Sonnenlicht
Beim Waldbaden im Bayerischen Wald Energie tanken

Geführte Waldbäder im Bayerischer Wald Urlaub – Tipps zum Entspannen

Für viele ist die Entspannung beim Waldbaden im Alleingang am größten. Die Ablenkungen sind gering und durch die Stille wird rasch Verbindung zur Natur hergestellt. Es gibt aber auch viele Resorts, die geführte Touren durch die umliegende Waldregion anbieten. In kleinen Gruppen und durch fachmännische Leitung wird die achtsame Praxis zum kleinen Event. UrlauberInnen fragen dafür am besten direkt in ihrem Hotel oder bei dem Vermieter ihres Appartements nach lokalen Anbietern vor Ort. Geführte Touren gibt es im Bayerischen Wald zum Beispiel in einigen Hotels in St. Englmar.

Auch wichtige Tipps erhalten die Waldbadenden von den Profis. Das höchste Gebot beim Waldbaden ist es, sich ausreichend Zeit zu nehmen. Mindestens zwei Stunden sollten die Teilnehmer in der Natur und absoluter Stille einplanen. Wer bewusst atmet und die frische Waldluft spürt, hat mehr vom Erlebnis. Bewusste Wahrnehmung ist generell ein großer Schlüssel für ein entspannendes Erleben, mit offenen Augen und Ohren die Bewegungen der Natur, der Tiere und Bäume wahrzunehmen ist wichtiger Bestandteil der Praxis. Wie in einem meditativen Zustand geht es darum, alle Sinne zu nutzen und die Umgebung auf jede erdenkliche Weise zu erkunden.

 

Unterkünfte fürs Waldbaden – Biohotel, Fastenhotel oder Selbstversorgerhütte

Bio- und Öko-Hotels gibt es im Bayerischen Wald viele. Die meisten Anbieter haben sich durch die Nähe zur Natur für eine Teilhabe am nachhaltigen Tourismus entschieden. Direkt im Bayerischen Wald in der Ortschaft Bischofsmais stehen die 7 Sentidos Chalets. Luxus trifft hier auf Naturverbundenheit. Vom Hotelareal sieht man die bayerischen Berge. Ein privates Chalet unmittelbar in der Natur sind der Traum für jedes Waldbadeerlebnis.

Nicht weniger schön finden Reisende es im Biohotel Pausnhof, der in St. Oswald liegt. Das mit Naturmaterialien eingerichtete Wellnesshotel liegt im Nationalpark Bayerischer Wald und serviert 100 Prozent biologische Küche aus eigener Landwirtschaft. Nach dem Waldbaden gibt es hier die Möglichkeit in der Sauna, dem Dampfbad oder Salzwasserpool zu entspannen.

Das BioLandgut Tiefleiten ist ein bekanntes und beliebtes Fastenhotel im Bayerischen Wald, genauer Breitenberg. Viele Menschen finden hier Inspiration und Rückzug. Das ganze Konzept des Hauses ist auf das Tanken von Kraft und Ruhe ausgerichtet. Der ganzheitliche Ansatz ist sowohl für mit dem Fasten Vertraute als auch absolute Neulinge geeignet. In Kombination mit dem meditativen Waldbaden kann ein Urlaub in Tiefleiten zum Traumurlaub für Erholung von Körper und Seele werden.

In der Region Bayerischer Wald gibt es unzählige weitere Möglichkeiten für einen schönen Aufenthalt. Auch in Kombination mit einer Selbstversorgerhütte oder dem Urlaub in einer kleinen Pension kann die Gesundheitspraxis zum erholsamen Urlaub beitragen. Wichtig ist lediglich es zu tun – mindestens zwei Stunden in Ruhe und Einklang mit der Natur und das am besten jeden Tag.

 

ANZEIGE